Erkältung im Winter vorbeugen – 4 Tipps

Wenn die kalte Jahreszeit naht, bedeutet das auch den Startschuss für die nächste Erkältungswelle. Sie sind im Winter grundsätzlich immer erkältet? Das muss nicht sein. Wir haben 4 Tipps für Sie,  mit denen Sie sich dauerhaft vor den ansteckenden Erregern schützen können. 

Schnupfen, Hustenreiz und Abgeschlagenheit – was ist eigentlich eine Erkältung?

Bei der gewöhnlichen Erkältung handelt es sich um einen viralen Infekt der oberen Atemwege, der meist mit Beschwerden wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und allgemeiner Schwäche einhergeht. Bei diesen Beschwerden handelt es sich weniger um die negativen Auswirkungen der Viren, als vielmehr um einen Schutzmechanismus Ihres Körpers. Er bildet vermehrt Sekrete und schickt viel Blut in Ihre Schleimhäute, um die schädlichen Erreger möglichst schnell heraus zu befördern. 

Bei Erwachsenen gelten zwei bis vier Erkältungen im Jahr als normal. Besonders häufig treten diese im Herbst und Winter auf. Doch warum ist das eigentlich so? Der Grund ist einfach erklärt: Wenn Ihr Körper niedrigen Außentemperaturen ausgesetzt ist, schwächt das Ihr Immunsystem und Sie werden anfälliger für Viren und Bakterien. Das gilt jedoch nicht nur für Sie, sondern für alle Menschen in Ihrer Umgebung – die Ansteckungsgefahr ist im Winter also deutlich höher. Mit unseren folgenden 4 Tipps können Sie eine Erkältung im Winter jedoch leicht vermeiden. 

Tipp Nr. 1: Vermeiden Sie Körperkontakt

Grundsätzlich wäre es natürlich vollkommen ausreichend, den Kontakt zu Kranken zu meiden. Da eine klassische Erkältung für gewöhnlich mit einer Inkubationszeit von 2 bis 8 Tagen einhergeht, können Sie sich jedoch auch von jemandem anstecken, der einen vollkommen gesunden Eindruck macht. Aus diesem Grund ist es im Herbst und Winter ratsam, den körperlichen Kontakt auf ein Minimum zu reduzieren. 

Tipp Nr. 2: Regelmäßiges Händewaschen

Unser zweiter Tipp schließt direkt an den Ersten an. Denn trotz aller Bemühungen lässt es sich im Alltag leider nicht vermeiden,  hin und wieder ein paar Hände zu schütteln. Damit etwaige Erreger nicht in Ihren Körper gelangen, sollten Sie zunächst darauf achten, nicht in Ihr Gesicht zu fassen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kommt um regelmäßiges Händewaschen aber trotzdem nicht herum. Hier gilt: Je öfter, desto besser. So schützen Sie nicht nur sich selbst, sondern reduzieren auch das Risiko, Ihre Mitmenschen anzustecken. 

Tipp Nr. 3: Ziehen Sie sich warm an

Wie bereits erwähnt, kann Kälte die Funktion Ihres Immunsystems beeinträchtigen und Sie anfälliger für verschiedene Infektionskrankheiten machen. Wenn Sie vor die Tür gehen, sollten Sie also immer schön warm angezogen sein. Schützen Sie dabei vor allem die Bereiche Ihres Körpers, die zu einer schnellen Unterkühlung neigen. Dazu zählen Kopf, Hals, Hände und Füße. 

Tipp Nr. 4: Unterstützen Sie Ihr Immunsystem

Für eine ungehinderte Funktion Ihres Immunsystems ist eine kontinuierliche Zufuhr an Mikronährstoffen von größter Wichtigkeit. Daher sollten Sie besonders im Winter viel frisches Obst und Gemüse essen, um einer Erkältung mithilfe von Vitaminen vorzubeugen. Mit unseren Immun-Ultra-Kapseln haben Sie die Möglichkeit, gezielt positiven Einfluss auf die Funktion Ihres Immunsystems zu nehmen. Dazu enthalten die Kapseln hochwertiges Beta-Glucan aus Hefe, einen natürlichen Holunder-Extrakt und ein Plus an lebensnotwendigem Vitamin D3. So können Sie einer Erkältung im Winter dauerhaft vorbeugen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie
Passende Artikel
IMMUN ULTRA - zur gezielten Unterstützung des Immunsystems IMMUN ULTRA - zur gezielten Unterstützung des...
Inhalt 18.04 Gramm (165,74 € * / 100 Gramm)
29,90 € *